Aktien-Investment: Warum und wann?

Bei dem Thema Aktien denken wahrscheinlich einige von euch zuerst an skrupellose Hedgefonds-Manager oder dubiose "Komm in die Gruppe!!!!"-Typen.

Jedoch bedeutet ein seriöses, nachhaltiges Investment auch eine große Chance, das eigene Vermögen langfristig aufzubauen.


Die Notwendigkeit eines aktienbasierten Investment ist in den letzten Jahren stark gestiegen, da es den Zins, der noch vor einigen Jahren das Geld auf dem Sparbuch vermehrte, schlichtweg nicht mehr gibt und aktuell auch wenig Anzeichen für eine baldige Veränderung dieser Situation sprechen.

Dadurch verliert das Geld, das man auf dem Sparkonto liegen hat, stetig an Wert.

Zum Beispiel wären 1000 Euro in 10 Jahren bei einer jährlichen Inflation von 1,5% und 0% Zinsen nur noch 861,67€ wert.

Wenn man beispielsweise von einer inflationsbereinigten Rendite von 5% ausgeht, wären diese 1000 Euro nach 10 Jahren allerdings bei einer Aktien-Anlage zu 1628,89€ geworden.

Das heißt allerdings nicht, dass ihr jetzt in jedem Fall unbedingt schnell in Aktien investieren solltet.

Grundsätzlich würde ich euch empfehlen, nur dann Geld anzulegen, wenn ihr es in nächster Zeit voraussichtlich nicht dringend brauchen werdet.

Das liegt vor allem daran, dass Börsenkurse nicht nur permanent steigen. Manchmal sinken sie und danach kann es eine Weile dauern, bis das vorherige Niveau erneut erreicht wird.

Es wäre ungünstig, in diesem Zeitraum Aktien verkaufen zu müssen, denn sie werden höchstwahrscheinlich bald wieder deutlich an Wert gewinnen.



In den letzten Jahrzehnten war immer zu beobachten, dass die Börsenkurse nach Verlusten auch wieder angestiegen sind.

Ich bin überzeugt davon, dass sich diese langfristige Entwicklung auch nicht ändern wird.


Die Entwicklung des DAX 30 seit 1959 Quelle:

https://www.finanzen.net/index/dax/seit1959

Stand: 24.04.2021

Natürlich kann man auch schon mit kleineren Beträgen üben, richtig in Aktien zu investieren.

Es gibt einige Trading-Anbieter mit niedrigen Transaktions-Gebühren, sodass auch bei geringen Investitionen die dafür anfallenden Kosten sich verhältnismäßig in Grenzen halten.

Ich persönlich würde nach meinen Erfahrungen allerdings in einer Situation mit wenig verfügbarem Kapital eher zu Börsenspielen und / oder Musterdepots raten. Dort kann man sich ohne jegliches finanzielles Risiko richtig "austoben".


Wenn ihr Geld für eine langfristige Anlage übrig haben solltet, gibt es verschiedene Möglichkeiten, zu investieren.

Gängige Varianten sind zum Beispiel Aktien-Fonds, ETFs oder vom Privatanleger selbst zusammengestellte Aktien-Depots.

Aktien-Fonds sind aktiv von Investment-Profis verwaltet, während ETFs nur die Entwicklung der enthaltenden Werte widerspiegeln und deswegen in der Regel weniger Kosten verursachen.

Bei selbst zusammengestellten Aktien-Depots wählt der Anleger komplett frei die Unternehmen aus, von denen er Anteile erwerben möchte und verwaltet Käufe und Verkäufe selbstständig.

Welche Anlageform die Richtige ist hängt zum Beispiel von Risikobereitschaft und Finanz-Kenntnissen ab. Das muss jeder für sich entscheiden, doch ich würde jedem empfehlen, diese Wahl auch rechtzeitig zu treffen und einen vernünftigen Anteil des Vermögens langfristig zu investieren.

Dass höhere potenzielle Gewinne meist auch mit höherem Risiko einhergehen, ist eine Grundregel, die ich euch ans Herz legen möchte.

Außerdem sind seriöse Ansprechpartner wirklich sehr wichtig im Bereich des Aktien-Investments. Es gibt wie bei den meisten Bereichen, in denen es Geld zu verdienen gibt, auch viele dubiose Gestalten, von denen ihr Abstand halten solltet.

Die vertrauensvollen Personen können sowohl zum Beispiel bei Banken, selbstständigen Beratungsunternehmen (wie Vermögensverwaltungen) oder im Bekanntenkreis zu finden sein.

Social Trading (z.B. Wikifolio) ist ebenfalls eine Möglichkeit, sein Geld erfolgreich zu investieren, doch auch hier ist eine gute Vertrauensbasis sehr wichtig. Die kann beispielsweise durch Erfolge des Traders oder durch sehr gute, transparente Kommunikation entstehen.

Solltet ihr genug Interesse und Lust haben, euch selbstständig um das Thema Investment kümmern zu wollen, sind seriöse Quellen zur Entscheidungsfindung und genug Erfahrung wichtig, um langfristig erfolgreich zu sein.


Ich persönlich habe mich für die letzte Variante entschieden und unterstütze euch jetzt gerne durch mein Wissen im Bereich des Aktien-Investments.

Eine Anlageberatung kann und darf ich euch nicht geben, doch ich versuche, euch das Thema Finanzmarkt näher zu bringen und meine Erfahrungen anschaulich zu teilen.



Falls ihr Fragen habt, könnt ihr sie öffentlich über die Kommentarfunktion des Blogs oder privat über den Website-Bereich "Kontakt" gerne an mich stellen.


Lasst mich auch gerne (z.B. über einen Like oder Kommentar) wissen, ob ihr Interesse an einem weiteren Artikel zu diesem Thema habt. Ich würde dadrin zum Beispiel auf die einzelnen Anlageformen weiter eingehen und Tipps zum Aktien-Investment geben.

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen